{"status":"ok","elements":"
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Eine Kurzfilmserie der Schweizerischen UNESCO-Kommission[:fr]Une s\u00e9rie de courts-m\u00e9trages de la Commission suisse pour l\u2019UNESCO[:it]Una serie di cortometraggi della Commissione Svizzera per l\u2019UNESCO[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Was ist der aussergew\u00f6hnliche, universelle Wert der Welterbest\u00e4tten in der Schweiz? 34 informative Kurzfilme geben Antwort auf genau diese Frage. Sie zeigen Menschen, die in einer besonderen und lebendigen Beziehung zu den Welterbest\u00e4tten stehen und r\u00fccken Gegenst\u00e4nde in den Vordergrund, die auf \u00fcberraschende Weise \u00fcber Geschichte dieser Orte erz\u00e4hlen. Die Filmserie ist eine Produktion von[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
\u00dcbereinkommen<\/a>, Kultur<\/a>, Bildung<\/a>, Schweizerische Kommission<\/a>, Welterbe<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Schweizer Plattform Bildung 2030[:fr]Plateforme suisse Education 2030[:it]Piattaforma svizzera Educazione 2030[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Dienstag, 30. Oktober 2018, 9.15 \u2013 16.30 Uhr Bern, Eventforum (Fabrikstrasse 12, 3012 Bern)   Im Anschluss an die letztj\u00e4hrige Lancierung der Schweizer Plattform Bildung 2030 l\u00e4dt die Schweizerische UNESCO-Kommission zur n\u00e4chsten Ausgabe der Plattform ein. Die diesj\u00e4hrige Tagung besch\u00e4ftigt sich mit dem Thema \u00abDigitalisierung & Medien\u00bb und wird organisiert in Zusammenarbeit mit der Eidgen\u00f6ssischen[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Agenda 2030<\/a>, Bildung 2030 in der Schweiz<\/a>, Bildung<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Internationales Symposium: nach Le Corbusier, Horta und Gaud\u00ed, bald Wright und Ple\u010dnik bei der UNESCO?[:fr]Symposium international: apr\u00e8s Le Corbusier, Horta et Gaud\u00ed, bient\u00f4t Wright et Ple\u010dnik \u00e0 l\u2019UNESCO?[:it]Simposio internazionale: dopo Le Corbusier, Horta e Gaud\u00ed, presto Wright e Ple\u010dnik all’UNESCO?[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Photo: \u00a9 Claudio Merlini. Werke von Le Corbusier, Victor Horta und Antoni Gaudi wurden in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen, die von Frank Lloyd Wright und Jo\u017ee Ple\u010dnik k\u00f6nnten bald Gegenstand von Kandidaturen sein: Was sind die Herausforderungen einer solchen Eintragung? Wie kann man dann die Verwaltung dieser seriellen Architekturwerke sicherstellen? Ein internationales Expertengremium wird[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Kultur<\/a>, Welterbe<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Replay: TV- und Radiodokumente nach der Ausstrahlung [:fr]Replay: les documents Radio\/TV apr\u00e8s leur diffusion[:it]Replay: Documenti radiotelevisivi dopo diffusione[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Anl\u00e4sslich des UNESCO Welttags des audiovisuellen Erbes findet das Memoriav-Kolloquium 2018 unter der Schirmherrschaft der Schweizerischen UNESCO-Kommission vom 24. bis 25. Oktober 2018 statt.\u00a0 \u00d6ffentlich-rechtliche wie private Radio- und Fernsehstationen geh\u00f6ren zu den gr\u00f6ssten Produzentinnen audiovisueller Dokumente, f\u00fcr deren langfristige Erhaltung und Nutzung sich immer weitere Kreise interessieren. Wie und in welcher Form werden die[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Kommunication und Information<\/a>, Schweizerische Kommission<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Erstes \u00abMemory of the World\u00bb-Treffen in der Schweiz[:fr]Premi\u00e8re r\u00e9union \u00abM\u00e9moire du Monde\u00bb en Suisse[:it]Prima riunione \u00abMemoria del Mondo\u00bb in Svizzera[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Am 12. Juni 2018 hat die Schweizerische UNESCO-Kommission das erste Treffen mit den Verantwortlichen der im UNESCO-Register des Weltdokumentenerbes eingetragenen Best\u00e4nde der Schweiz durchgef\u00fchrt. Ziel dieses UNESCO-Programms ist es, das dokumentarische Erbe der Menschheit zu sichern und zu sch\u00fctzen (namentlich durch Digitalisierung) und durch Sensibilisierungskampagnen auf seine Bedeutung hinzuweisen. Das Programm umfasst ein Register, in[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Kommunication und Information<\/a>, Memory of the World<\/a>, Schweizerische Kommission<\/a>, UNESCO Netzwerke<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]70 Jahre Jubil\u00e4um der Schweizerischen UNESCO-Kommission[:fr]70e de la Commission suisse pour l\u2019UNESCO[:it]70\u00b0 della Commissione svizzera per l\u2019UNESCO[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

70 Jahre Jubil\u00e4um der Schweizerischen UNESCO-Kommission und des Beitritts der Schweiz zur UNESCO \u2013 Save the Date 17.-20. Juni 2019, Bern   2019 feiert die Schweizerische UNESCO-Kommission das 70 Jahre Jubil\u00e4um ihrer Gr\u00fcndung. Der Geburtstag bietet die M\u00f6glichkeit, einen Blick auf die aktuellen Herausforderungen der UNESCO in ihren Kompetenzbereichen (Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation\/Information) zu[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Schweizerische Kommission<\/a>, UNESCO Netzwerke<\/a>, UNESCO Paris<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Buchtaufe der neuen UNESCO-Publikation \u00abLong Walk of Peace\u00bb in Genf[:fr]Lancement de la nouvelle publication de l\u2019UNESCO \u00abLong Walk of Peace\u00bb \u00e0 Gen\u00e8ve[:it]Lancio della nuova pubblicazione dell\u2019UNESCO \u00abLong Walk of Peace\u00bb a Ginevra[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Wie kann die UNO den Frieden besser f\u00f6rdern? Das ist die Frage, welche die UNESCO in der neuen Publikation \u00abLong Walk of Peace\u00bb zu beantworten versucht, die am 24. Mai 2018 in der UNO-Bibliothek in Genf vorgestellt wurde. Sie enth\u00e4lt eine neue Analyse der konzeptionellen Ans\u00e4tze und Praktiken, die seit der Gr\u00fcndung der UNO in[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
UNESCO Paris<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Treffen der Schweizer UNESCO-Lehrst\u00fchle im World Nature Forum[:fr]R\u00e9union des Chaires UNESCO suisses au World Nature Forum[:it]Riunione delle Cattedre UNESCO in Svizzera al World Nature Forum[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Am 4. Mai 2018 haben sich die sieben UNESCO-Lehrst\u00fchle der Schweiz im World Nature Forum (Naters, Wallis) getroffen. Bei diesem Treffen berichteten die Chairholders \u00fcber ihre T\u00e4tigkeiten und Projekte und es wurden M\u00f6glichkeiten nationaler und internationaler Kooperationen zwischen den Lehrst\u00fchlen diskutiert. Das Programm UNESCO Chairs und UniTWIN (University twinning and networking) wurde 1992 auf Beschluss[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Schweizerische Kommission<\/a>, UNESCO Lehrst\u00fchle<\/a>, UNESCO Netzwerke<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Website dokumentiert umfassend die lebendigen Traditionen in der Schweiz[:fr]Traditions vivantes suisses: riche documentation sur le site internet[:it]Il sito delle tradizioni viventi in Svizzera fornisce nuove informazioni approfondite[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Die aktualisierte \u00abListe der lebendigen Traditionen in der Schweiz\u00bb ist nun als Web-Inventar mit umfassender Dokumentation zug\u00e4nglich. Das Web-Inventar versammelt in allgemeinverst\u00e4ndlicher Sprache Wissenswertes zu 199 bedeutenden Formen des immateriellen Kulturerbes in der Schweiz. Die Texte werden erg\u00e4nzt durch zahlreiche Ton-, Bild- und Filmdokumente. Mit ihrem Beitritt zum UNESCO-\u00dcbereinkommen zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes im[…]<\/p>\n <\/div>\r\n