{"status":"ok","elements":"
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Jeder Robben z\u00e4hlt[:fr]Chaque phoque compte[:it]Ogni foca \u00e8 importante[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Tiere, Landschaft und Lebensraum am Mittelmeer. Daf\u00fcr setzen wir uns ein! Wir sind die Sekundarstufe 1 der Scuola Vivante in Buchs, eine Gruppe von Sch\u00fclerInnen im Alter von 12 bis 16 Jahren. Letztes Jahr kam Aliki Panou, Meeresbiologin, zu uns in die Schule und hielt einen Vortrag \u00fcber die Arbeit von der Organisation Archipelagos und[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Agenda 2030<\/a>, Assoziierte Schulen<\/a>, UNESCO Netzwerke<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Die KZO \u2013 ein Regenbogen ? [:fr]La KZO aux couleurs de l\u2019arc en ciel? [:it]La KZO \u2013 un arcobaleno? [:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Veranstaltungen zum Thema Geschlechtsidentit\u00e4t und sexuelle Orientierung. LGBTQ \u2013 das ist eine Reihe von Buchstaben, bei der die meisten nur ungef\u00e4hr wissen, was dahintersteckt. Das mit diesem K\u00fcrzel verbundene Themenspektrum ist aber sehr aktuell und st\u00f6sst auf grosses Interesse, auch an der Kantonsschule Z\u00fcrcher Oberland (KZO). Es gibt Menschen, die nicht den hergebrachten Geschlechtsnormen entsprechen.[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Agenda 2030<\/a>, Assoziierte Schulen<\/a>, UNESCO Netzwerke<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Website dokumentiert umfassend die lebendigen Traditionen in der Schweiz[:fr]Traditions vivantes suisses : riche documentation sur le site internet[:it]Il sito delle tradizioni viventi in Svizzera fornisce nuove informazioni approfondite[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Die aktualisierte \u00abListe der lebendigen Traditionen in der Schweiz\u00bb ist nun als Web-Inventar mit umfassender Dokumentation zug\u00e4nglich. Das Web-Inventar versammelt in allgemeinverst\u00e4ndlicher Sprache Wissenswertes zu 199 bedeutenden Formen des immateriellen Kulturerbes in der Schweiz. Die Texte werden erg\u00e4nzt durch zahlreiche Ton-, Bild- und Filmdokumente. Mit ihrem Beitritt zum UNESCO-\u00dcbereinkommen zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes im[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Kultur<\/a>, Immaterielles Kulturerbe<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Europ\u00e4ische Tage des Denkmals – ohne Grenzen [:fr]Journ\u00e9es europ\u00e9ennes du patrimoine 2018: \u00abSans fronti\u00e8res\u00bb [:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Weder Pass noch Visum sind n\u00f6tig, um bei der diesj\u00e4hrigen Ausgabe der Europ\u00e4ischen Tage des Denkmals dabei zu sein. Ob Bewohnerin, Enthusiast, Fachperson oder Neugierige: Wer im September 2018 die Reise wagt, gewinnt Einblicke hinter die Kulissen historischer Baudenkm\u00e4ler der Schweiz. Nicht wie gewohnt an einem einzigen, sondern gleich an vier Wochenenden im September finden[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Kultur<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Eine Kurzfilmserie der Schweizerischen UNESCO-Kommission[:fr]Une s\u00e9rie de courts-m\u00e9trages de la Commission suisse pour l\u2019UNESCO[:it]Una serie di cortometraggi della Commissione Svizzera per l\u2019UNESCO[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Was ist der aussergew\u00f6hnliche, universelle Wert der Welterbest\u00e4tten in der Schweiz? 34 informative Kurzfilme geben Antwort auf genau diese Frage. Sie zeigen Menschen, die in einer besonderen und lebendigen Beziehung zu den Welterbest\u00e4tten stehen und r\u00fccken Gegenst\u00e4nde in den Vordergrund, die auf \u00fcberraschende Weise \u00fcber Geschichte dieser Orte erz\u00e4hlen. Die Filmserie ist eine Produktion von[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Assoziierte Schulen<\/a>, \u00dcbereinkommen<\/a>, Kultur<\/a>, Bildung<\/a>, Schweizerische Kommission<\/a>, Welterbe<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Ausstellung “Von G\u00e4rten & B\u00fcchern”[:fr]Exposition “Des jardins & des livres”[:it]Mostra “Di giardini & libri”[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Die Fondation Martin Bodmer, deren Sammlung zum Weltdokumentenerbe der UNESCO geh\u00f6rt (“Memory of the World”), organisiert vom 28. April bis zum 9. September 2018 eine Ausstellung \u00fcber ein besonderes kulturelles Ph\u00e4nomen: die wechselvollen Beziehungen zwischen Garten und Buch bzw. zwischen Buch und Garten. Die Ausstellung “Des jardins & des livres” pr\u00e4sentiert eine Reihe von Schl\u00fcsselwerken[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Kommunication und Information<\/a>, Memory of the World<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:fr]Programme des jeunes cadres 2018 de l\u2019UNESCO [:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Leider ist der Eintrag nur auf Franz\u00f6sisch verf\u00fcgbar.<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
UNESCO Paris<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Nationaler EDUKI \u2013 Schul-Wettbewerb entschieden[:fr]R\u00e9sultats du concours national EDUKI[:it]Concorso scolastico nazionale EDUKI: il dado \u00e8 tratto[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Schule f\u00fcr alle? Leider nicht, das stellen auch Kinder fest. \u00dcber 800 Kinder und Jugendliche beleben am 20. April den grossen Plenarsaal im Palais des Nations in Genf. Sie alle \u2013 und noch etliche mehr – haben mitgemacht beim nationalen Wettbewerb der Fondation Eduki und warten gespannt, ob sie zu den 18 Preistr\u00e4gern geh\u00f6ren. Sie[…]<\/p>\n <\/div>\r\n

<\/i><\/a><\/div>\r\n
<\/div>\r\n
\r\n
Agenda 2030<\/a>, Assoziierte Schulen<\/a>, Bildung 2030<\/a>, Bildung<\/a>, Schweizerische Kommission<\/a><\/div>\r\n <\/div>\r\n <\/div>\r\n
\r\n
\r\n
\r\n <\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n [:de]Science Week – Erforsche die Welt der Naturwissenschaften mit Hochschulprofis vom 6. bis 10. August 2018[:]<\/a>\r\n <\/div>\r\n
\r\n

Die Science Week ist eine Initiative der Z\u00fcrcher Hochschule f\u00fcr Angewandte Wissenschaften ZHAW in W\u00e4denswil zur F\u00f6rderung des Interesses von Jugendlichen an naturwissenschaftlichen und technischen F\u00e4chern. In sieben ganzt\u00e4gigen Kursen k\u00f6nnen 12- bis 15-j\u00e4hrige Jugendliche auf praktische Weise verschiedene Themen aus den Bereichen Chemie, Biotechnologie, Umwelt und Lebensmittel entdecken. So wird ein Beitrag dazu geleistet,[…]<\/p>\n <\/div>\r\n