Schweizer Plattform Bildung 2030

Mittwoch, 25. November 2020, 16.00–18.00 Uhr
Online

Sprachen: Deutsch und Französisch, mit Simultanübersetzung (DE-FR-IT)

Gemeinsam mit den Akademien der Wissenschaften Schweiz, lädt die Schweizerische UNESCO-Kommission zur vierten Ausgabe der Schweizer Plattform Bildung 2030 ein, die sich dieses Jahr mit dem Thema:

Wie sieht die Zukunft der Bildung in der Schweiz in der Post-COVID-19-Ära aus? befasst.

Wie jedes Jahr bietet die Schweizer Plattform Bildung 2030 zunächst Gelegenheit zu einem Überblick und Austausch über die Umsetzung der Bildungsagenda 2030. Im Zentrum der diesjährigen Tagung steht das Thema Futures of Education. Sobhi Tawil, Direktor «Future of Learning and Innovation» bei der UNESCO, wird bei dieser Gelegenheit erste Ergebnisse des Weltberichts zur Initiative «Futures of Education» der UNESCO präsentieren. Bildungsfachpersonen werden im Rahmen eines Podiums über die Zukunft des Sektors in der Schweiz diskutieren.

Detailprogramm und Teilnahmelink folgen.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie diese Informationen an andere potenziell Interessierte weitergeben könnten, und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Initiative Futures of Education – Dokumente

“Visioning and Framing the Futures of Education”

Protecting and Transforming Education for Shared Futures and Common Humanity” (Individual Statements)

“Protecting and Transforming Education for Shared Futures and Common Humanity”  (Joint Statement)

Education in a post-COVID world: Nine ideas for public action